2004-Mai-19

Ort: Wiener Neustadt
Zeit: 22:00-22:30MESZ
Seeing: -
Grenzgröße: -
Beobachtungsgerät: Fernglas 10x50, Shitu, Canon EOS 300D
Thema: Komet C/2001 Q4 (Neat)

Diesmal wurde die EQ5 auf den Balkon geschleppt und provisorisch am Geländer montiert. Eine andere Möglichkeit besteht leider nicht, weil der Platz sehr beschränkt ist. Schnelles Einnorden geht auch nicht, weil kein Polarstern sichtbar ist und zum zeitaufwändigeren Scheinern hatte ich schlicht keine Lust.

In Richtung Westen ist die Stadtbeleuchtung besonders stark und ich entschloss mich vorsichtshalber für etwas kürzere Belichtungszeiten. Das Foto entstand schließlich als Summenbild von 5x60 Sekunden bei 800ASA und dem 210er Objektiv für die Canon, Piggyback auf dem kleinen 80/400 Refraktor, der die Sucher-Funktion übernahm. Die ungenaue Montierungsaufstellung rächte sich dabei durch deutliche Strichspuren. Mit Fitswork ließen sie sich ein klein wenig zurückrechnen.

Visuell war der Komet im nördlichen Gebiet des Cancer ziemlich leicht zu finden. Mit dem 10x50 Fernglas ist er doch ziemlich auffällig. Ein diffuser, flächiger kleiner Kerl mit kurzer Ausfransung. Einen richtig hellen Kometenschweif hat er nicht. CalSky gibt seine Helligkeit derzeit mit 4.6mag an. Der Stern nahe dem Kometenkopf ist 61 CnC mit 6.29mag. Im 80x400 war er kaum anders als im Fernglas, das lag sicher auch am stark aufgehellten Himmelshintergrund.

Komet C/2001 Q4 (Neat) um 22:15 MESZ 

Interessant war die Trennug des Bildes in die Farbkanäle. Dabei zeigt sich, dass der Komet im grünen Licht sehr stark leuchtet, während der Rot-Kanal nur den Kopf zeigte.

Diese Seite ist Teil eines [Framesets]