Ausflug zur NÖ Volkssternwarte in Michelbach (1.Mai 2004)


Nach ca. 80 Minuten Fahrt von Wiener Neustadt aus ist man auch schon in der schönen Gegend um Michelbach. Zahlreiche Mountainbiker und Wanderer bevölkern die Umgebung, aber auch auf der Sternwarte war am Tag der offenen Tür (1.Mai2004) schon einiges los. Der Kuppelspalt ist noch zu, aber die Sonne kam trotz bewölktem Himmel hin und wieder zum Vorschein. Der Meade Apo auf der Losmandy G11 liefert schöne Sonnenflecken-Bilder.


Das Herzstück - der 50cm Hypergraph von Phillip Keller. Sonne gucken ist natürlich nicht das Spezialgebiet des Hypergraphen. Deswegen kriegt er grad ein Häubchen gegen Sonnenbrand. Und dann kommt die Attraktion des Vormittags - Huckepack auf den großen Bruder thront ein Televue Pronto mit Coronado H-Alpha Solar-Filter.


Eine superschöne Protuberanz war neben vielen kleineren Filamenten auf der roten Sonne zu sehen. Um die Sonnenflecken Gruppe glühte es richtig.


Es gibt nicht nur große Stars in Michelbach. Genügend Instrumente warten auf die Besucher.

Diese Seite ist Teil eines [Framesets]