2003-Nov-03

Ort: Wiener Neustadt
Zeit: 08:30MEZ
Seeing:
Grenzgröße:
Beobachtungsgerät: Refraktor (102/500) visuell, Refraktor (40/400) fotografisch, Philips Vesta Pro
Thema: Sonne
Tutorial zum Thema Sonnen Flares

Die große Fleckengruppe verschwindet langsam, nicht ohne einen bombastischen Abschiedsgruß - gestern war noch ein X8 zu verzeichnen. Damit besteht noch einmal die Chance in unseren Breiten Polarlichter zu sehen.

Nachtrag: Die Meldungen überschlagen sich momentan, aber wir hatten am 4. Nov. schon wieder einen määäääächtigen Sonnenflare! Womöglich den stärksten je gemessenen! [NASA] Zu unserem "Pech" war das Ding a) schon am Sonnenrand, und b) mit 19:50UT spät dran.

Es war aber auch unser Glück, dass das Ding schon am Sonnenrand war, denn sonst hätt's die Satellitenelektroniken geröstet...!!!

folgendes von der ALPO-Solar Section:
Subject: Suuuper Flare - from Patrick McIntosh at HelioSynoptics
To Observers and Forecasters:
This is Patrick McIntosh at Helio Synoptics. We have an X20+ in progress at west limb in Region 486, the one that has irradiated the solar system for most of the past week. This one is saturating the GOES X-ray detector. My rough estimate of the peak intensity, based on the interpolation of rise and decline slopes is approx. X50!!!! Time of maximum estimated to be 1957 UT. I will ask NOAA/SEC to give a more expert estimate, if they dare. We need a new flare category that is above X. I suggest it be named OMG - Oh My God!!
The sunspots were again giving ample warning of these extreme flare events.
Best regards, Patrick

Diese Seite ist Teil eines [Framesets]