2003-Okt-14

Ort: Wiener Neustadt
Zeit: 22:00-23:30MESZ
Seeing: -
Grenzgröße: 3mag
Beobachtungsgerät: Shitu, Dimitri und Alpha Mini
Thema: NGC 246, NGC 247

Eigentlich wollte ich den heutigen Abend im Bett verbringen. Mein Fehler war den Stoyan herzunehmen und ein wenig darin zu blättern. Ich blieb dann beim Sternbild Cetus hängen. Da sind zwei NGC Objekte nahe des Stern Beta eingezeichnet und ich guck nur mal so aus´m Fenster - verdammt keine Wolken! Also ran an die Röhren. Ich entscheide mich für den bandscheibenfreundlichen 3 Zöller, der das 90/500 Mak und die Alpha Mini am Rücken trägt, weil der Himmel mit 3mag nicht gerade gut aussieht. Ich denke daher von vornherein, dass ich visuell keines der beiden Objekte sehen werd´, aber vielleicht ist ein Foto möglich.

Ich gehe daher mal die erste Stelle an - NGC 246 ein planetarischer Nebel, relativ groß mit zwei 12er Sternen im Nebel und noch einem 12er, der den Nordrand fast berührt. Schon beim Aufsuchen wird klar - ich seh maximal 8,9mag Sterne, da wird der Nebel unsichtbar bleiben. Und das tat er dann auch. Zweites angepeiltes Objekt war die Galaxie NGC 247. Leicht zu finden, aber auch nicht zu sehen. Beim Durchprobieren aller Vergrößerungen, bilde ich mir schließlich bei 80fach ein ein gaaaanz funzeliges eher sternförmiges Glimmen wahrzunehmen und versuche eine 60 Sekunden Aufnahme. Das Bild zeigte nada null nix, ich geb aber noch nicht auf und versuche 120 Sekunden Belichtung - viel zu viel für den hellen Himmel, aber die Galaxie war nun tatsächlich abgebildet. Die Aufnahme sah aus wie ein Negativ aus Daguerres Plattenarchiv. Aber immerhin - trotz des schlechten Himmels ein schöner "Jagd"erfolg.

Andere Kommentare: This large, nearly edge-on spiral galaxy belongs to the nearby Sculptor group (see NGC 55, NGC 300, NGC 253, NGC 7793). All are late-type spirals and they form the nearest collection of galaxies outside of our own. NGC 247 is fairly faint and features an ill-defined center, a prominent star on its southern edge and a "void" on the northern side.

NGC 247 is one of the Herschel 400 deep sky objects. It is very large and very dim with a magnitude 14.2 surface brightness. Although the center is fairly bright, the outer regions of the spiral arms are very dim. You should just be able to see the central area of the galaxy with a 8-inch scope, but seeing the spiral arms will take dark skies and a large scope. I was just able to capture the arms in an 120 minute CCD exposure from my suburban location.

NGC 247 is a large and rather faint galaxy in Sculptor. It is a member of the Sculptor group of galaxies. This group is one of the nearest galaxiy clusters beyond the Local Group. NGC 247 has a very low surface brightness which makes it a challenge for small telescopes unless the skies are very dark.

Diese Seite ist Teil eines [Framesets]