2002-Okt-08

Ort: Wiener Neustadt
Zeit: 20:00-20:30 MESZ
Seeing: -
Grenzgröße: -
Beobachtungsgerät: Dhara 120/1000 auf EQ-5, Flip Mirror, 25mm Kellner, Alpha-Mini OES CCD-Kamera im Fokus bei 1m Brennweite
Thema: Neptun / NGC 7009 (Saturnnebel)

Nach einem kurzen Blick auf Neptun (2,5 Bogensekunden - keine Scheibe gesehen, auch keine Färbung), der grad seine Oppositionsschleife beendet galt der heutige Ausflug hauptsächlich dem Saturnnebel.

Der Durchmesser des PN beträgt ca. 30", damit sollte es eigentlich möglich sein tatsächlich ein flächiges Objekt zu sehen, es gelang mir aber genauso wenig wie gestern. Der Nebel ist zwar im 25mm Okular hell und bei indirektem Sehen sogar sehr hell, aber ich kann ihn auch heute visuell nicht sicher von einem Stern unterscheiden. Anders auf der Fotografie, bei der sich schon die Ausläufer des PN erahnen lassen, die ihm den Namen Saturnnebel geben. Der PN steht nahe dem Stern nü Aquarius, hat eine Entfernung von 2500Lj, und eine Helligkeit von ca. 8mag.

Fotolink Saturnnebel NGC 7009

Diese Seite ist Teil eines [Framesets]