2002-Jun-13

Ort: Wiener Neustadt, Südzimmer
Zeit: 22:00-23:00MESZ
Seeing: ?
Grenzgröße: -
Beobachtungsgerät: Dhara Refraktor 120/1000; Philips Vesta Pro Webcam
Thema: Mond und Venus

Gegen 22:30 ergab sich die Möglichkeit Venus mit dem nahen Mond am dunstigen Himmel gemeinsam aufzunehmen (Olympus Digicam, 10xZoom, 4sec belichtet - leider hab ich ein wenig verwackelt).

Und dann schwirrte noch eine extrem helle Feuerkugel über den Himmel! Mails eines Sternfreundes vom 13.6.2002 Mitternacht: "Heute um 22:26MESZ konnte in Graz ein sehr heller Meteor (wesentlich heller als 1. Größe, ich glaube dann heißt so etwas Feuerball?) in Blickrichtung Norden gesehen werden. Sehr langer Schweif, Nachglühen zumindest eine Sekunde, eher länger. Mit herzlichen Grüßen und clear skies Martin Weikmann"
Von mir aus war er im WSW zu sehen, und bewegte sich ziemlich genau rechtwinkelig zum Horizont, Beginn geschätzt in 40° Höhe, Bahnlänge vielleicht 15-20°. Schweif und Nachglühen wie beschrieben, Helligkeitsschätzung schwer, da sehr viel Dunst. Akustisch konnte ich nichts wahrnehmen.

P.S. Kurzbericht Sonnenaktivität: Momentan sind nur wenige kleine Gruppen sichtbar, zwei größere Einzelflecke befinden sich am Westrand und etwa in der Mitte, südlich des Äquators. Besonders schön erkennbar war ein Netz von Fackeln am Ostrand der Sonne.

Diese Seite ist Teil eines [Framesets]