2001-Dez-12

Ort: Wiener Neustadt
Zeit: 06:45
Seeing:
Grenzgröße: -
Beobachtungsgerät: Bresser Champ
Thema: Jupiter

Seh ich heut morgen verschlafen aus dem Wohnzimmerfenster und erblicke Jupiter. Nach langer Zeit also wieder mal ein nur teilbewölkter Himmel. Aber draussen hat´s -14°C. Da hab ich wirklich nicht den Nerv und außerdem in der Früh auch keine Zeit zum Rausgehen. Um trotzdem noch eine Dokumentation der Erstsichtung von Daheim aus zu bekommen, beging ich alle astronomischen Sakrilege, die man überhaupt begehen kann. Bresser Champ zum Wohnzimmerfenster gerückt. Die neue Philips Vesta Pro lag grad am Schreibtisch rum, sogar mit 1,25" Adapter angeschraubt. Auch das schwere Stativ war praktisch griffbereit. Also...PC anwerfen-durchs geschlossene Fenster draufhalten-abziehen-fertig.
Das Ergebnis enthält überraschenderweise sogar drei Monde (gerechnet hab ich nicht damit). Kallisto wär vielleicht sogar auch noch drauf gewesen, wenn der Bildausschnitt besser gepasst hätte. So jetzt hab ist´s gebeichtet und das Ergebnis hab ich leider durch Bildbearbeitung völlig ruiniert.
----------
Das 114/500 Newton hat jetzt zwei Anschlüsse - wahlweise für die EQ5 oder für den schweren Videostativkopf.

Diese Seite ist Teil eines [Framesets]