2000-Mai-23

Ort: Wiener Neustadt (Balkon)
Zeit: 22:00-23:00
Seeing:
Grenzgröße: 3,3mag
Wetter: Himmel recht trübe
Beobachtungsgerät: 8x30, 114/900 Dobson
Thema: 114/900

Das Dobs ruckelt in der Horizontal-Achse...Selbstbau-Montierung - tja...bin eben nicht der Oberbastler.
Das Finden ist mit dem 114er für mich echt eine Qual. Ein schlechter 5x24 Sucher und mit dem 20mm Okular hab ich knapp 1° Gesichtsfeld. So hab ich ca. 5 Minuten herumgedobst, bis ich sicher den Ort von M65 und M66 hatte, aber beide waren nicht zu sehen (naja ist bei dem Himmel auch kein Wunder). Von Epsilon Leo dobse ich mühevoll nach Lambda, der freiaug mit 4,3mag unsichtbar war und brauche noch einige Anläufe bis zum Ort von 2903 - keine Sichtung. Gamma Leo, ein Doppelstern mit 4,7" und 1,2mag Helligkeitsunterschied konnte mit dem 10mm Okular gut getrennt werden, dann hab ich ziemlich entnervt zum Feldstecher gegriffen und M44 gesucht. Das 8x30 von Swarowski scheint auf dem linken Aug einen leichten Schleier zu haben (dreckig? angelaufen? Fehler im Glas?). Trotzdem hätte ich M44 sehen müssen. Den hab ich schon oft und zwar mit jedem Glas gesehen (aber noch nie freiaug) aber heute war da gar nix...nur grau. Alles in allem hätt ich besser schlafen gehen sollen :-(

Diese Seite ist Teil eines [Framesets]