2000-Mai-13

Ort: Wiener Neustadt (Balkon)
Zeit: 22:30-24:00
Seeing: schlecht
Grenzgröße: 3/4Mond, ca. 3.8m
Wetter: gute Durchsicht
Beobachtungsgerät: 9x63
Thema: -39°41"

Nachdem ich am 9. Mai Sterne des Centaurus gesehen habe, bin ich heut wieder auf Centauren-Jagd gewesen. Theta und iota waren wieder gut sichtbar, schließlich auch der noch etwas südlichere "d" Cen, ein Stern von 3,9mag und -39°41" Deklination (Standort punktgenau 47,8° Deklination).
M44 gut sichtbar und besser jetzt zu beobachten, seit ich neuerdings ein Stativ für´s Fernglas habe. Bin dann zu M67 weitergehoppt, der war aber nur ganz schwach per indirektem Schauen zu bemerken (tja der Mond halt...). Dann hab ich noch M65 und M66 versucht. Der Ort ist leicht zu bestimmen, die Galaxien aber nicht zu sehen. Ebenso M95 und M96. Außerdem Reflexe vom Mond im Glas.

Das 9x63 müßte ca. +4 oder +5mag leisten. Das würde bedeuten, dass ich auf absolute 10mag kommen könnte. Damit sollten die heute versuchten Galaxien bei guten Bedingungen eigentlich möglich sein.

Diese Seite ist Teil eines [Framesets]